© Paramount Pictures Corporation. All Rights Reserved.

Der Pate wird 50 — und wurde in 4K restauriert

Para­mount Pic­tures bringt frisch restau­riert am 03.03.2022 Der Pate und der Pate II noch ein­mal in die Kinos, sowie auf 4K Ultra-HD Blu-Ray in meh­re­ren Trio­lo­gie Edi­tio­nen am 24.03.2022 in den deut­schen Handel.

Kaum zu glau­ben, aber logi­scher­wei­se wahr. Der Pate fei­ert sei­nen 50. Geburts­tag. Mit die­sem Mei­len­stei­nen des Films hat­te Fran­cis Ford Cop­po­la den Mafia-Film auf ein neu­es Level geho­ben. Nun hat sich Cop­po­la per­sön­lich hin­ge­setzt und die wahr­haf­tig auf­wän­di­ge Restau­ra­ti­on, beauf­sich­tigt und abge­nom­men. Hier­für wur­den über 300 Kar­tons Film­ma­te­ri­al auf der Suche nach dem best mög­li­chen Film­ma­te­ri­al durch­fors­tet und über 4000 Stun­den Bild­ma­tie­ri­al repa­riert. Hier wur­den Ris­se, Fle­cken und ande­re Ano­ma­lien, wel­che nach die­ser lan­gen Zeit auf den Nega­ti­ven auf­tre­ten kön­nen berei­nigt. Danach inves­tier­te man noch ein­mal über 1000 Stun­den in die strin­gen­te Farb­kor­rek­tur, als dass das Bild mit den neu­en moder­nen Werk­zeu­gen, den­noch dem Ori­gi­nal von Cop­po­la und Kame­ra­mann Gor­don Wil­lis gerecht werden.

Eben­falls zur 2007 von Wal­ter Murch abge­nom­me­nen 5.1 Audio-Spur, wur­den jetzt auch die ori­gi­na­len eng­li­schen Mono­spu­ren von Der Pate und Der Pate: Teil II restauriert.

Des wei­te­ren wur­de natür­lich UHD üblich HDR und Dol­by Visi­on zur Kon­trast­stei­ge­rung ver­wen­det und lässt uns wirk­lich gespannt sein, wie viel mehr Bild wird hier­durch zu Gesicht bekommen.

Einen klei­nen Ein­druck dur­fen wir im Trai­ler zur Restau­ra­ti­on erhaschen.

Natür­lich darf auch umfang­rei­ches Bonus­ma­te­ri­al nicht feh­len und für die 50. Jah­re Collec­tion wur­de eini­ges an neu­em Mate­ri­al zusam­men gestellt:

Das kom­plett neue Bonus­ma­te­ri­al beinhaltet:

  • Ein­füh­rung in Der Pate durch Fran­cis Ford Coppola
  • Pre­ser­ving The God­f­a­ther — Die Archi­va­re von Para­mount Pic­tures doku­men­tie­ren den unglaub­li­chen Restau­ra­ti­ons­pro­zess und zei­gen anhand von Archiv­ma­te­ri­al die Evo­lu­ti­on des Films über den Ver­lauf der ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­te, in denen die tech­no­lo­gi­schen Stan­dards von Bild- und Ton­tech­nik Quan­ten­sprün­ge erlebt haben.
  • Cap­tu­ring the Cor­leo­nes: Through the Lens of Pho­to­gra­pher Ste­ve Scha­pi­ro — In die­ser ehr­li­chen Dis­kus­si­on teilt Foto­graf Ste­ve Scha­pi­ro sei­ne ein­zig­ar­ti­ge Per­spek­ti­ve und hoch geschätz­ten Erin­ne­run­gen als Zeit­zeu­ge des Ent­ste­hungs­pro­zes­ses die­ses bahn­bre­chen­den Films. Sei­ne Kom­men­ta­re zu aus­ge­wähl­ten Archiv­auf­nah­men geben fas­zi­nie­ren­de, nie gese­he­ne Ein­bli­cke in die Geschich­te der Produktion.
  • The God­f­a­ther: Home Movies — Eine Samm­lung von 8mm Ama­teur­film-Sequen­zen bie­ten beson­de­re Ein­bli­cke in die Pro­duk­ti­on von Der Pate im Jah­re 1971. Dies ist das ers­te Mal, dass Film­auf­nah­men vom Set am Nor­ton-Fami­li­en­sitz in Emer­son Hill (Sta­ten Island) ver­öf­fent­licht werden. 
  • Res­to­ra­ti­on Com­pa­ri­sons — „Vorher-nachher”-Vergleiche ein­zel­ner Sze­nen, wel­che die umfang­rei­che Ver­bes­se­rung der Bild­qua­li­tät in Der Pate zeigen.

Eben­falls wird es Bonus­ma­te­ri­al, wel­ches schon auf älte­ren Ver­öf­fent­li­chun­gen zu fin­den, war ihren weg in die Neu­ver­öf­fent­li­chung finden.

Bereits ver­öf­fent­lich­tes Bonusmaterial:

  • Ein Meis­ter­werk, das fast kei­nes war
  • Die Welt des Paten
  • Ret­tung durch Film­emul­si­on – Der Pate neu entdeckt
  • Als die Dreh­ar­bei­ten been­det waren
  • Der Pate auf dem Roten Teppich
  • Vier Kurz­fil­me über Der Pate
    • The God­f­a­ther vs. The God­f­a­ther: Part II
    • Can­no­li
    • Rif­fing on the Riffing
    • Cle­men­za
  • Der Fami­li­en­stamm­baum
  • Orga­ni­gramm der Kriminalität
  • Con­nies und Car­los Hochzeitsalbum
  • Die Credits von 2008
  • Behind the Scenes
    • A Look Inside
    • On Loca­ti­on
    • Fran­cis Ford Coppola’s Notebook
    • Music of The God­f­a­ther
      • Nino Rota
      • Car­mi­ne Coppola 
    • Cop­po­la & Puzo on Screenwriting
    • Gor­don Wil­lis on Cinematography
    • Sto­ry­boards – The God­f­a­ther: Part II
    • Sto­ry­boards – The God­f­a­ther: Part III
    • The God­f­a­ther Behind the Sce­nes 1971
  • Zusätz­li­che Szenen
  • Foto­ga­le­rie
  • Kino­trai­ler
  • Aner­ken­nung und Feedback
  • Zusätz­li­ches Material
  • Fil­me­ma­cher-Bio­gra­fien
  • Der Pate Teil III  — die frisch über­ar­bei­te­ten und restau­rier­ten Ver­sio­nen der ori­gi­na­len Kino­fas­sung (das ers­te Mal fürs Heim­ki­no erhält­lich) und Cop­po­las Schnitt­ver­si­on von 1991 (Anmer­kung: die­se befin­den sich exklu­siv auf den 4K Ultra HD Collections)
Cookie Consent mit Real Cookie Banner