Heimkino – Basics

Zunächst einmal wollen wir uns dem generellen Thema Heimkino widmen.

Das Thema Heimkino wird für die meisten unserer Leser immer aktueller, denn mit dem Full-HD, UltraHD, OLED, LED und Plasma-Wahn werden die TV’s zwar immer größer, aber das Thema Sound bleibt immer mehr auf der Strecke. Natürlich sind Lautsprecher in TV’s nie sonderlich gut gewesen, dennoch sind wir beim Blechdosenfeeling angelangt.

Das schlägt sich bei Horrorfilmen natürlich besonders nieder, wo doch gerade mit Sound so viel Atmosphäre aufgebaut wird und Schockmomente erzeugt werden. Vermisst werden bedrückende Momente, welche das Dargebotene untermalen! Stimmung kommt einfach nicht mehr auf und der Schocker verkommt zum Trauerspiel seiner selbst.

Aber im Kino kann man noch wahre Grauensmomente erleben… Jedoch bei den Kinopreisen überlegt sich der ein oder andere immer wieder ob es sich lohnt den Film auf der großen Leinwand zu sehen. Diese reizt ohne hin nicht wie früher, durch unsere immer größer und günstiger werdenden Smart-TVs. Zum Leidwesen der Kinos… Aber so manche enttäuschende Kinobesuche blieben auch uns nicht erspart. Schlecht eingestellte/eingemessene Sound-Anlagen durften wir erleben obwohl mit “Maxximum-Sound” geworben wurde, 4k-Bild durften wir erleben mit Notausgangsschildern welche die komplette linke Seite der Leinwand erhellten. Licht welches nach Pausen einfach mal gefühlte 5 Minuten bei einem 3D-Film an bleibt oder aber schiefe bis garkeine funktionierende Maskierungen. Trauriger Alltag in deutschen Lichtspielhäusern…

Um so näher liegt es sein Kino-Ticket-Budget in ein Sparschwein zu schmeißen und es am Ende des Jahres zu schlachten! Mit dem vorhandenen Budget wird der große Preisvergleich gestartet und bei gängigen Elektrogroßmärkten oder bekannten HiFi “Direkt-Versendern” die passende Anlage gekauft.

Sei es die kleine aber feine Soundbar, das Stereo-Satelliten-System, Soundbar mit Subwoofer für bitter böse Bässe, die 5.1 Komplett-Anlage, das 5.1.2 3D-Audio Dolby Atmos System oder aber das maßgeschneiderte 9.2.4 High-End Mega-Heimkino mit Körperschallwandlern für das 4D Heimkino-Erlebnis der Extraklasse.

Unterm Strich beginnt jeder erst einmal klein. Und zwar mit einem Fernseher mit mickrigen Lautsprechern und dem Wunsch nach mehr!

Aber wie soll man bei dem Soundformat-Irrgarten und Watt-Bashing durchblicken? Ist größer wirklich besser?

Mit genau diesen und weiteren Fragen wollen wir uns beschäftigen. Wir wollen euch Anlagen vorstellen, Upgrade-Möglichkeiten aufzeigen und das alles auf seine “Horror-Tauglichkeit” testen.

UND! Alles fern ab der klinischen Test-Studios. Wir wollen reale Umgebungen nutzen, welche nicht Soundoptimiert sind, wir messen nicht genau jeden Frequenzgang nach und wir schaffen Situationen in denen wir nicht die optimal Aufstellung erwischen. Den Rest findet man zu Hauf im Netz, aber nicht ob euer Lieblingsfilm auf der euch vorschwebenden Anlage auch klingt