Signa S4 — Polk audio präsentiert Dolby Atmos Soundbar für Einsteiger

Polk Audio stellt mit sei­ner Signa S4 ihre ers­te Dol­by Atmos Sound­bar vor. Die Sound­bar ist mit 7 Trei­bern aus­ge­stat­tet, wovon ein Hoch­tö­ner für den Cen­ter, sowie zwei Laut­spre­cher für die Atmos-Kanä­le vor­ge­se­hen sind. Des wei­te­ren ver­fügt die Sound­bar über einen per Funk ange­schlos­se­nen sepa­ra­ten Sub­woo­fer für Kino­klang in den eige­nen vier Wänden.

Mit einem UVP von 349€ ist die Sound­bar klar im Ein­stei­ger­seg­ment ein­zu­ord­nen. Rein den Specs nach zu urtei­len haben wir hier ein 3.1.2 Sys­tem, wel­ches mit sei­nen zwei Atmos Spea­kern mehr Räum­lich­keit von oben verspricht.

Das Sys­tem ist in der Lage Dol­by Atmos Signa­le zu ver­ar­bei­ten, wel­che ihm per HDMI (eARC) zuge­spielt wer­den. Des wei­te­ren ver­fügt die Sound­bar über einen opti­schen Ein­gang, womit man die Sound­bar eigent­lich an alles gän­gi­ge anschlie­ßen kann. Natür­lich ist sie im Ver­gleich zu ande­ren Sound­bars spar­ta­nisch aus­ge­stat­tet, den­noch gera­de durch eArc ist sie eben­falls mit den aktu­ells­ten TVs kompatibel.

Spielt die Soundbar auch andere Tonformate?

Die Fra­ge lässt sich nicht abschlie­ßend beant­wor­ten. Wir den­ken jedoch, dass die Sound­bar Dol­by Audio (Dol­by Digi­tal, Dol­by Digi­tal Plus, Dol­by TrueHD und Dol­by Atmos) unter­stützt. Damit wür­de sie die gän­gi­gen Strea­ming Ton­for­ma­te unter­stüt­zen. Wer jedoch viel von phy­si­schen Medi­en kon­su­miert, schaut sicher­lich ein wenig in die Röh­re, da DTS (DTS, DTS-HD MA und DTS:X) damit dann nicht unter­stützt wäre. Hier haken wir aber noch nach und geben ein Update.

Für wen ist die Soundbar?

Zu viel soll­te man jedoch jetzt nicht erwar­ten, da der Sur­round Sound nur vir­tu­ell erzeugt wird und somit auch stark abhän­gig ist vom Raum, in wel­chem sie auf­ge­stellt wird. Dar­über hin­aus ist das kein Sys­tem für gro­ße Räu­me. Hier ist die Sub­woo­fer Leis­tung sicher­lich nicht außreichend.

Gene­rell kann man wohl sagen: Wer viel streamt und eine Sound­bar für eine Sin­gle-Woh­nung, klei­nes TV Zim­mer, Schlaf­zim­mer oder der­glei­chen sucht, wird sicher­lich mit der Polk Audio ein wei­te­res inter­es­san­tes Gerät in sei­ner Aus­wahl haben.

Aber ich habe einen großen Raum

Inter­es­sen­ten mit roßen Räu­men oder dem Wunsch nach mehr Bass, Sur­round oder 3D Sound, soll­ten sich woan­ders umse­hen. Hier tes­ten wir übri­gens gera­de High-End Sound­bars und haben jetzt über Wochen Erfah­run­gen gemacht, wel­che wir sehr bald hier tei­len werden.

Kann ich mit der Soundbar auch Musik streamen oder dergleichen?

Als klas­si­schen Stre­reo-Anla­gen Ersatz eig­net sich die Sound­bar eher bedingt. Sie hat zwar Blue­tooth, was es erlaubt von Han­dy Musik abzu­spie­len, aber über wei­te­re Stea­ming Funk­tio­na­li­tät ver­fügt sie nicht, wel­che man zu dem Preis auch nicht gleich erwar­ten soll­te. Wer jedoch mit sei­nem ange­schlos­se­nen TV oder Strea­ming-Stick zurecht kommt und dar­über Musik abspielt ist von die­sen Ein­schrän­kun­gen nicht betroffen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner