Brimstone UHD — wir haben uns den packenden Thriller auf UHD angesehen

Fies, fie­ser, Guy Pier­ce! Guy Pier­ce ver­kör­pert in Brimstone das Böse wie kaum ein Ande­rer. Dako­ta Fan­ning als Stum­me Hel­din in die­sem Wes­tern-Thril­ler der Extraklasse.

Story

Ende des 19. Jahr­hun­derts im ame­ri­ka­ni­schen Wes­ten: Die jun­ge Liz (Dako­ta Fan­ning) hat einen älte­ren Wit­wer gehei­ra­tet, küm­mert sich um ihre zwei Kin­der und arbei­tet als Heb­am­me. Das har­te aber fried­li­che Leben endet für die stum­me Frau und ihre Fami­lie jedoch, als sich ein dia­bo­li­scher Pries­ter (Guy Pear­ce) in der Gemein­de nie­der­lässt. Nach meh­re­ren bru­ta­len und geheim­nis­vol­len Vor­fäl­len ent­schließt sich Liz zur Flucht. Doch das per­so­ni­fi­zier­te Böse lässt sich so leicht nicht abschüt­teln. So ent­fal­tet sich eine gna­den­lo­se Geschich­te über Schuld, Ver­gel­tung und den unfass­ba­ren Mut einer wil­lens­star­ken Frau im Kampf um ihr Leben und das ihrer Familie…

Wer hier quer liest erwar­tet erst­mal einen fei­nen Thril­ler, doch wer den Film gese­hen hat, weiß mit wel­cher Wucht er über­kom­men wur­de. Guy Pier­ce spielt in Brimstone das per­so­ni­fi­zier­te Böse und wie! Sei­ne Hand­lun­gen mögen noch zu Anfang noch recht will­kür­lich wir­ken, aber in den drei Akten des Fil­mes wird uns die Lei­dens­ge­schich­te der Haupt­prot­ago­nis­tin immer deut­li­cher. Wer hier glaub er hat hier Pop­corn­ki­no vor der Nase der irrt. Wenn man glaubt man ver­steht die Absich­ten und hin­ter­grün­de des Pries­ters, wird einem klar gemacht: nein, es hat noch mehr Hin­ter­grund. Und das ist auch gut so: Brimstone ver­packt die Geschich­te einer star­ken Frau, wel­che sich immer und immer wie­der ihrem Wider­sa­cher erweh­ren muss, in ein dich­tes Gewand. Dabei wird die Geschich­te asyn­chron erzählt und geht lang­sam aber bestän­dig zu ihren Anfän­gen zurück. Ger­ne wür­den wir umschrei­ben womit ihr es zu tun bekommt, aber gene­rell wol­len wir nie­man­den spoilern. 

All­ge­mein gesagt: der Film ist dras­tisch in sei­ner Gewalt­dar­stel­lung und hat sicher­lich auch nicht die sei­ches­te Sto­ry zu bie­ten. Anschlie­ßen­der Gesprächs­stoff ist auch sicher nach die­sem knapp zwei­ein­halb Stün­di­gen Tripp. zu bemän­geln gibt es nur das Ende, wel­ches zwar kom­pro­miss­los aber doch sehr kurz aus­fällt, gemes­sen an dem zuge­füg­ten Leid.

UHD

Die UHD erschien am 30.09.2021 als 3‑Disk Media­book (Blu-Ray, UHD, Sound­track-CD) exklu­siv im Koch Films Shop.

©Koch Films

Bild

Das Bild der UHD ist nahe­zu per­fekt. Ob die­ser Film nun ana­log oder digi­tal gefilmt wur­de wis­sen wir lei­der nicht. Der Film wird beglei­tet mit einem fei­nen unauf­fäl­li­gem Film­korn wel­cher authen­tisch wirkt auch wenn er viel­leicht per Fil­ter erzeugt wur­de. Die Sät­ti­gung der Far­ben sowie HDR wirkt geni­al. Licht und Schat­ten­spie­le haben per­fek­te Kon­trast­ver­hält­nis­se. Hier gab es eini­ge schi­cke Sze­nen wel­che durch HDR sehr schön zur Gel­tung kamen. Gera­de Feu­er in der Nacht oder Beleuch­tun­gen wirk­ten super hell und brin­gen einen an man­chen stel­len zum Augen­knei­fen, als wenn man direkt ange­strahlt wür­de. Kon­tras­te in der Dun­kel­heit sind immer super wahr­nehm­bar und das Bild ist sehr lauf­ru­hig. Wie wir fin­den gibt es am Bild nix zu meckern und wir haben hier eine wür­di­ge UHD Umset­zung. Lei­der hat­ten wir jetzt kei­ne Blu-Ray zum ver­gleich dar, aber wir unter­stel­len der UHD mal das sie alle durch HDR10 wesent­lich bes­ser aussieht.

Ton

Auch hier wie­der: Lob und Aner­ken­nung an Koch Media. Wir bekom­men auf der UHD die eng­li­sche und deut­sche DTS-HD Ton­spur gebo­ten, wie schon auf der Blu-Ray Disk. Die deut­sche Ton­spur hat eine klas­se Sprach­ver­ständ­lich­keit und super Dyna­mik. Neben dem Score tönen vie­le Umge­räu­sche aus den Sur­rounds und unser Woo­fer darf immer wie­der freu­dig unter­stüt­zen. Kei­ne Sweeps oder Bass­ge­wit­ter, aber wir haben es hier auch weni­ger mit einem Action oder Sho­cker zu tun. Der Ton ist immer aus­ge­wo­gen und durch den Dyna­mik­um­fang kommt bei unse­rer Refe­renz­an­la­ge sofort Kinofee­ling auf. Den­noch: ein Wehr­muts­trop­fen bleibt… wir bekom­men hier den Film in kei­nem 3D-Ton­for­mat wel­cher sicher­lich die Atmo­sphä­re noch mal dich­ter gemacht hät­te. Dies ledig­lich zur Kri­tik und nicht um die Ton­spu­ren schlecht zu machen.

Bonusmaterial

  • Kino­trai­ler
  • Inter­views mit Cast & Crew
  • Sound­track-CD
  • Book­let

Eine UHD nach unse­rem Geschmack. Tol­ler Film und super UHD-Umsetzung
Sto­ry
8.5
Bild
9.5
Ton
9
DTS-HD Ton­spu­ren (deutsch/englisch)
tol­les Bild
kein 3D-Ton
9
Das Media­book könnt ihr eklu­siv im Koch Films Shop ordern
Cookie Consent mit Real Cookie Banner