Stim­men im Kopf und spre­chen­de Haus­tie­re kön­nen einen schon mal ver­wir­ren und ver­rückt machen. Ein lie­bens­wür­di­ger, aller­dings etwas schi­zo­phre­ner jun­ger Mann (Ryan Reynolds, “Buried — Lebend begra­ben”, “Green Lan­tern”, “R.I.P.D.”), ein gut­mü­ti­ger Hund und ein nicht ganz so gut­mü­ti­ger Kater bil­den den Mit­tel­punkt in die­sem hoch­ka­rä­tig besetz­ten, maka­ber-unter­halt­sa­men Spaß voll schwar­zem Humor, der so tro­cken ist wie fri­sches Kat­zen­streu. Das Gan­ze gibts ab dem 23.04.2015 in den deut­schen Kinos und für euch erst­mal den deut­schen Trai­ler!