Aftershock – Katastrophen-Horror mit Eli Roth ab Januar UNCUT im Handel

Eli Roth ist unermüdlich und so kommt im Januar seine neueste Drehbucharbeit bei uns in den Handel. Regie führte Nicolás López womit Aftershock zwar nicht sein Erstlingswerk ist, aber wahrscheinlich das Erste welches einen hohen Bekanntheitsgrad genießt. Gezeigt wurde der Film übrigens schon im Rahmen des diesjährigen Fantasy Filmfests. Wir sind gespannt wie der doch recht brutal anmutende Film letztendlich ist. Schnittberichte verkündete nach Anfrage bei Universum Film, dass es sich bei dem Release um die R-Rated Festival-Fassung handeln wird und somit ungeschnitten ist.

Trailer

Story

In Chile findet man wirklich alles: atemberaubende Landschaften, heiße Ladies, coole Typen und die wildesten Parties, die man sich vorstellen kann. Für einen amerikanischen Touristen (Eli Roth), von seinen chilenischen Kumpeln Ariel (Ariel Levy) und Pollo (Nicolás Martinez) nur „Gringo“ genannt, ist der Trip der Himmel auf Erden – nur mit den Mädels will es bis jetzt noch nicht so recht klappen…
Gringos Glück scheint sich zum Besseren zu wenden, als die Jungs ein echt heißes Trio kennen lernen: das russische Model Irina (Natasha Yarovenko), das scharfe Nonstop-Partygirl Kylie (Lorenza Izzo) und ihre nachdenklich-ernsthafte Schwester Monica (Andrea Osvárt). Doch eine Nacht im angesagtesten Club von Santiago wird zu einem Albtraum aus Terror und Panik, als ein verheerendes Erdbeben das Urlaubsparadies heimsucht und dem Erdboden gleich macht. Jetzt muss die Gruppe um ihr Leben laufen und auch kämpfen – verfolgt von Plünderern, entflohenen Häftlingen und den unausweichlichen Nachbeben….